Zum Putsch in der Türkei...

Warum nur wundert mich das überhaupt nicht? Die wirklich Mächtigen in der Türkei waren, schon seit ich mich erinnern kann, immer die Generäle. Immer wenn es eine Regierung übertrieben hat griffen sie ein und setzen die Regierung ab. Nachdem die Politik Erdogans nun immer undemokratischer und despotenhafter wurde, war das hier für mich nur noch eine Frage der Zeit, bis die Generäle diesem Treiben ein jähes Ende setzen. Keine Aufregung also, das ist dort alles völlig normal...

16.7.16 02:28

Letzte Einträge: Von der KVB und einer dazu stets wiederkehrenden Beschwerde...., Ist Nationalismus heute noch hilfreich?

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Pierre / Website (18.7.16 02:31)
Offensichtlich lag ich hier nun gründlichst falsch. Wenn sich bewahrheiten sollte, dass Erdogan und seine AKP das alles nur inszeniert hat, dann sind die Vergleiche, die bereits in den sozialen Netzwerken herumgereicht werden, durchaus legitim.

Und wenn das so ist, dann stellt sich die Frage, ob die Welt, wie damals, diesem Treiben viel zu lange zusehen will, bevor sie da eingreift. Denn wenn sich hier nun Geschichte an anderem Ort grundsätzlich wiederholt, müssen wir uns fragen lassen, ob und was wir aus der Vergangenheit gelernt haben.

Noch ist es für mich zu früh für ein abschließendes Urteil, doch wenn sich diese Vorwürfe tatsächlich bewahrheiten sollten, dann ist es an der Zeit entschlossen zu handeln und nicht länger diesem Treiben einfach weiter zuzusehen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen